„YATRA DROMENCA – Auf der Spur der Nomaden”

yd_www

DIE GALERIE DES KÜNSTLERISCHEN LICHTBILDES VON MACIEJ BYCZKOWSKI

Maciej Byczkowski interessiert sich seit Jahren für die Kunst der Nomaden aus aller Welt. Er hatte die Gelegenheit, das wahre Leben der Roma-Künstler kennenzulernen. Er begleitete sie mit dem Objektiv sowohl im Alltag als auch im Schein der Bühnenlichter. Die Helden der Aufnahmen von der Sammlung Yatra Dromenca sind angesehene Tänzer und Musiker stammend aus Andalusien, Frankreich, Russland, den Balkanländern und Polen, die während der internationalen Roma-Kultur-Festivals oder in den Flamenco-Tavernen auftreten als auch die anonymen außergewöhnlichen Schöpfer, die auf den wüsten Gebieten des indischen Radschastan leben.

Präsentationen der Ausstellung:

Die Ausstellung „YATRA DROMENCA – auf der Spur der Nomaden” in Kazimierz Dolny

Die Ausstellung photographischer Arbeiten von Maciej Byczkowski „Yatra Dromenca – „Auf der Spur der Nomaden” in Kazimierz Dolny von 18. August bis 30. September 2014. Die Vernissage der Ausstellung war ein Roma-Prolog des II Pardes Festivals – die Zusammentreffen mit der Jüdischen Kultur, organisiert durch die Stiftung „Der Kulturspeicher“ in der Zeit von 18. bis 23. August in Kazimierz Dolny.